Foto einer Ausstellung des Kunstvereins Montabaur

Unsere Aktionen, Ausstellungen und Projekte
Nicht nur im Raum Montabaur gibt es wunderbare Möglichkeiten Kunst zu präsentieren und (Kunst-)interessierte Menschen zu treffen. Das b-05 ist ein herausragendes Kunst-Kultur-Natur Zentrum im Stadtwald Montabaur.  Hier sind wir häufig mit dabei. 

Wir organisieren regelmäßig, populäre Veranstaltungen in der Stadt Montabaur wie: KUNST IN DER GASS oder Ausstellungen im b-05.  













Projekte 2022

AKTUELL:   Zur Zeit präsentieren wir einige Werke in mehreren Schaufenstern der ehemaligen Apotheke Windeck, Bahnhofstraße 9 in der Innenstadt von Montabaur.

Schaufenster der ehemaligen Apotheke Windeck mit Kunst des Kunstvereins Montabaur

Veranstaltungen 2022:
(Die genauen Veranstaltungszeiten und Orte werden wir rechtzeitig vor der stattfindenden Veranstaltung ankündigen.)

„Hintergedanken“ AUSSTELLUNG von Thekla Greiner, Kunstverein

Montabaur im b-05  vom 07.  bis 28.08.2022

In einer Retrospektive zeigt Thekla Greiner, Kunstarbeiten der letzten 30 Jahre.
Der Titel ihrer Ausstellung: „Hintergedanken“ hat nichts mit Hinterlist zu tun, sondern besagt, dass hinter den manchmal banal wirkenden Bildideen, und Gedanken stehen, die zum Träumen anregen können, auch Augenzwinkern und Schmunzeln hervorrufen sollen.
Wir sehen das Ungewohnte im Gewöhnlichen, der besondere Blick regt zu Reflexionen ber Gegenstände an, die wir im täglichen Leben oft bersehen, vor allem, weil die Motive in bestimmten Ausschnitten, kompositorisch kalkuliert, in Szene gesetzt sind.
Nach Reiseskizzen, auch schon großformatigen Aquarellaufzeichnungen, interessierten später größere Formate in Öl- und dann berwiegend mit Acrylfarbe.
Die Farbigkeit hat es ihr angetan, ob transparent durchscheinend und differenziert, oder kräftig bunt und experimentell arbeitend, wurde sie immer von der Neugier angeregt, dahinter zu schauen.


Vernissage am 07.08.2022 um 15.00 Uhr.

Ausstellung bis 28.08., Samstags 14:00 – 18:00 Uhr, Sonntags 11:00 – 18:00 Uhr

b-05, Im Stadtwald 2, Montabaur-Horressen

Plakat Wandel der Welt vom Kunstverein Montabaur

"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." Charles Dickens

"Ausgelöst durch die Corona-Pandemie, den damit verbundenen Ängsten, Unsicherheiten und dem Leid, waren viele Menschen in den letzten beiden Jahren sowohl hier als auch weltweit von tiefgreifendem Wandel betroffen. Seit einigen Monaten kommen noch die Geschehnisse in der Ukraine dazu, die beunruhigen und auch bei uns die Angst vor Krieg und Not sch
ren.

Die Veränderungen, die sich aus den Verwerfungen im gesellschaftlichen und politischen Feld ergeben, fhren zu unterschiedlichen Reaktionen: während viele einfach nur zurck in die alte Normalität möchten, hat bei manchen auch ein Umdenken begonnen, eine Besinnung auf das, was im Leben wirklich wichtig ist: Familie, Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt, ja sogar solche Begriffe wie Glaube und Spiritualität spielen wieder eine Rolle.
Wo die Reise wirklich hingeht, weiß zum jetzigen Zeitpunkt niemand - sichtbar ist nur der Wandel."

Das betrifft natrlich auch die KnstlerInnen, die oft besonders feinfhlige Antennen fr die Veränderungen im Außen der Gesellschaft und im Inneren - der psychischen und geistigen Welt  haben. Viele haben in dieser Zeit das Innen und Außen beobachtet und in ihren Werken ihre Wahrnehmungen, Ängste, Hoffnungen und Gefhle verarbeitet.

Presse WWZ

Die Mitglieder des Kunstvereins: Maria Zühlke, Sandra Illenseer, Edidth Rüter, Wolfgang Rhensius, Marlene Leal da Silva Quabeck und Thekla Greiner werden ihre zu diesem Thema entstandenen Bilder,  Skulpturen, Installationen in den 4 kleinen Bunkern im b-05, Im Stadtwald 2, 56410 Montabaur, zeigen. Eröffnung am 29.05. 2022, 15.00 Uhr

"Wandel der Welt"   AUSSTELLUNG des Kunstvereins Montabaur in den Bunkern des b-05  am 29. Mai 2022 bis 26. Juni.2022

Plakat Wandel der Welt vom Kunstverein Montabaur

Kunst in der Gass   –   am 26. Juni 2022

Freie Kunst im Freien – zum Saisonanfang Ende April

Freie Kunst im Freien vom Kunstverein Montabaur

Projekte 2021

AFROTOPIA – eine Ausstellung im b-05 Kunst-Kultur-Natur Zentrum im Stadtwald Montabaur wird am 05. September um 15 Uhr im b-05 café eröffnet.

In einem der großen Ausstellungsbunker zeigen wir Exponate (Skulpturen, Bilder, Bücher, Masken, Stoffe, etc), die von Afrikakenner*innen aus der Region hier zur Verfügung gestellt wurden. Die Ausstellung wird begleitet von einer Reihe von Fachvorträgen aus der aktuellen Forschung rund um die koloniale Vergangenheit, Afrikas Rolle während der Corona-Epidemie sowie die zukünftige wirtschaftliche und politische Situation hinsichtlich Migration und Wandel.


Thema des ersten Vortrags von Dr. Gregor Bussam  Sonntag Abend 18.00 Uhr: „Wir wollen nicht gerettet werden“.
Am Samstag, den 11.09.21 „Träume der Mütter und Väter“ ein Vortrag von Dr. Boniface Mabanza Bambu und
am 18.09.21 Felwine Saras dekoloniales Programm der„Afrotopia“.

AFROTOPIA   –   September 2021  –
Der Kunstverein Mt und Tanja Geissler im b-05

Artikel aus der Westerwälder-Zeitung zur Ausstellung

EIN KULTURMONAT – April/Mai 2021–DREHT SICH RUND UM AFRIKA

Batik zu der Ausstellung AFROTOPIA

Presse WWZ

Austellung: NORDISCHE VÖLKER – Mai/Juli im b-05 

Es geht bei der Ausstellung nicht darum, das „Wikinger Thema“ zu illustrieren bzw. exakt historisch umzusetzen, sondern, es als Anregung und Inspiration für die künstlerische Bearbeitung zu sehen. Ob jemand abstrakt oder gegenständlich damit umgeht, liegt im Bemessen des jeweiligen künstlerischen Ausdrucks. So wie die Betrachter:innen ihre eigenen Assoziationen und Ideen dazu haben können, tut das auch der/die Künstler/in bei der Erschaffung seines/ihres Werks.

Wir freuen uns, dass wir heute wenigstens die Ausstellungsräume, die Bunker, öffnen können, nach all der Ungewissheit, und wieder künstlerisch kommuniziert werden kann. Dass wir auf die offizielle Vernissage verzichten, ist eine Vorsichtsmaßnahme wegen Corona. Bei der Finissage am 04. Juli hoffen wir auf eine entspannte Ausgangslage.

Artikel: Wikinger entern das Kunst- und Kulturzentrum b-05 der Westerwälder-Zeitung

Hans Peter Metternich „Wikinger entern das Kunst- und Kulturzentrum b-05“ (Westerwälder-Zeitung vom 01.06.2021)





Bootsbau-Workshop mit Wolfgang Rhensius

Aktion zur Ausstellung

"Nordische Völker“

 Juni 2021 im b-05

Workshop Bootsbau zu "Nordische

Völker“, mit Wolfgang Rhensius und Rainer Soine an 2 Wochenenden, zur Ausstellung im b-05, 30. Mai 2021 bis 04. Juli 2021 für den "Kultursommer Rheinland-Pfalz".





Vergangene Projekte des Kunstvereins Montabaur von 2008 bis 2020 finden Sie hier.













Das Logo des Kunstvereins von Montabaur
Das Logo des Kunstvereins von Montabaur

Kunstverein Montabaur e.V.



Kontakt
Christa Stendebach


Tel: 02602 18413

kontakt@kunstverein-montabaur.de


Fröschpfortstr. 14

56410 Montabaur


OK

Diese Website verwendet nur essentielle Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.