Gemaltes Bild der Künstlerin Christiane Schmidt des Kunstvereins

Kunstverein Montabaur e.V. und seine Mitglieder:

Wer Mitglied werden möchte kann hier den Antrag auf Mitgliedschaft herunterladen:  Formular Mitgliedschaft (PDF)












Thekla Greiner
Schatzmeisterin

Thekla Greiner Künstlerin und Schatzmeisterin der Kunstvereins Montabaur

geb.: 1947 Cham/ Bayern

1967 - 1970 Kunststudium Nürnberg 

1970-92 Lehrtätigkeit als Kunstpädagogin. 

seit 1992 intensive Auseinandersetzung mit gestalterischen Aspekten in 

Malerei, verschiedenen Werktechniken und Objektkunst. 

1981-1983 Künstler. Aufbaustudium an der J.W. Goethe Universität, FFM


seit 1994 Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen

Köln Lindenstrasse, Köln Unicenter, Wesseling (Kunstpreis), Mainz (Ministerium f. Umwelt, mit Ankauf RLP),

seit 2000 Mitglied im Bundesverband Bildender KünstlerInnen

seit 2005 Teilnahme an „Offene Ateliers“ von Kultursommer RLP und BBK (Bundesverb. Bildender KünstlerInnen)

2006 Alzey-Worms (1. Preis).

seit 2008 Kunstverein Montabaur e.V. (Vorstandsmitglied)

2008 Kunstprojekt „Stadtladen“ in Mtb

2009 „Fast Nacht“, Gemeinschafts-Ausstellung, Haus Nr. 23, Vord.- Rebstock, Mtb

2011 Festival der Künste, Westhofen,

2012 - 2015 Projekt „Sommerhalle-Zinnober“, MT: Kunstausstellungen: „Junge Kunst“,  „Rotlicht“, „Montapower“,  „Offene Ateliers“ BBK RLP

2012-2016 Gruppenausstellungen, mit dem Kunstverein MT e.V., z. B. “Auswärtsspiel“, Höhr-Grenzhausen 2013

Kunst in der Gass“ 2014 - 2019

2016 Projekt - „Kunsthalle Montabaur“

2018 10 Jahre Kunstverein „Step by Step“, 

2019 Kultursommer Rheinland-Pfalz „Heimat(en)“, b- 05, Kunst-,Kultur-, Naturzentrum, Montabaur

2019 Ausstellung „Déjavue“, Quartier-Süd, Montabaur

2020 Kultursommer Rheinland-Pfalz „Kompass Europa- Nordlichter“, b- 05 Kunst-, Kultur-, Naturzentrum, Montabaur














Christa Stendebach
Vorsitzende 

geb. in Dernbach / Westerwaldkreis


Studium: Germanistik, Politische Wissenschaft, katholische Theologie, Psychologie, Philosophie

1980 - 2009 Lehrtätigkeit

Seit 1976 verstärkte Auseinandersetzung mit diversen künstlerischen Themen, Theater, bildende Kunst, Musik und Literatur.

Ab 1984 kommunalpolitische Tätigkeit Stadt, Kreis und frauenpolitische Arbeit in der SPD auf Landesebene.


Sparten: Literatur, Philosophie „Philosopha“, Kunstbetrachtung, Politik und Organisation













Christa Stendebach vor einem gebauten, goldigen Sofa

Maria Zühlke

Künstlerin Maria Zühlke

1951 in Dernbach geboren, in Wirges aufgewachsen

1969 Abitur am Staatlichen Aufbaugymnasium Montabaur

1972 bis 1976 Studium für Lehramt an Grund- und Hauptschulen in Freiburg / Brsg.

seit 1977 Familienzeit

Beschäftigung mit Malerei seit 2003


Mehr Infos und Arbeiten: mariazuehlke.de













Angela Schmitz-Buchholz

Schriftführerin

Keramikgestalterin und Keramikmeisterin

Hat am Westerwald-Preis für Keramik sowie an diversen Ausstellungen teilgenommen. 












Anneliese Weyand

Künstlerin Anneliese Weyand

Kerstin Köberer-Stumpf

Künstlerin Kerstin Köberer-Stumpf

Marlene Leal da Silva-Quabeck


Künstlerin Marlene Leal da Silva-Quabeck

1948   GEBOREN  IN  AGUDO –RGS- BRASILIEN


1954-1967    UNTERRICHT IN ZEICHNUNG, MALEREI,FOTOGRAFIE,  GRUNDSCHULE, GYMNASIUM, STUDIUM AN DER PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE COLEGIO NORMAL SAGRADO CORACAO DE JESUS-IJUI-BRASILIEN (KUNSTERZIEHUNG)

1967-2022    WEITERBILDUNG  IN DEUTSCHLAND:  PÄDAGOGIK,MALEREI, GRAFIK, FOTOGRAFIE, BILDHAUEREI BEI DOZENTEN DER HOCHSCHULE                 

WUPPERTAL,KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF, GRAZ-A., BAD REICHENHALL, TRIER, und UNI  MAINZ

1993   DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT

2002   1.PREIS FOTOGRAFIE  DER STADT KOBLENZ

2002-2004   AQUARELLPREIS DER STADT VÖLKLINGEN (NATIONAL)

2006   KULTURPREIS DER STADT BENDORF /RHEIN

2012   KUNSTPREIS  MALEREI – GALERIE IM UHRTURM-DIERDORF

2013   WILHELM   MORGNER  PREIS   STADT  SOEST  (408  BEWERBUNGEN AUSWAHLVERFAHREN  IN  DIE  ENGERE WAHL).


MITGLIEDSCHAFT:  FRAUENMUSEUM  BONN                                                      


BBK  BONN-RHEIN-SIEG  e.V. (BUNDESVERBAND BILDENDER KÜNSTLERINNEN  UND KÜNSTLER) KUNSTVEREIN  MONTABAUR ARBEITEN  IN ÖFFENTLICHEN  UND PRIVATEN SAMMLUNGEN IN ZEITSCHRIFTEN, ZEITUNGEN, KATALOGE, MITWIRKUNG IM SÜDWEST FERNSEHEN,TV MITTELRHEINKANAL KOBLENZ


AB 2000 DOZENTIN FÜR ERWACHSENENBILDUNG: UNTERRICHT, AUSSTELLUNG, MAPPE, ETC.(STADT  VALLENDAR UND   NEUWIED )     

AUSSTELLUNGEN   IN  BRASILIEN  UND   EUROPA














Ingrid Vogt



Künstlerin Ingrid Vogt

1957 geboren in Düsseldorf

1976 Abitur am Goethe-Gymnasium, Düsseldorf

1980 IHK-Abschluss zur Buchhändlerin

1987 Magister Artium in Slawistik und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum

2000 Gründung der eigenen Firma, seitdem selbständige Lektorin

2006 Umzug nach Montabaur

seit 2007 intensive Beschäftigung mit Malerei, Kurse bei unterschiedlichen Künstlern


Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

Kunstbasar, Historica Kunsthalle Montabaur, Verkaufsausstellung, 26./27.11.2016

vier mit eins, galerie luzia sassen | kabelmetal, Windeck-Schladern, Gruppenausstellung, 14. bis 28.8.2016

Faszination der Gegensätze, Westerwald Bank eG, Ransbach-Baumbach, Einzelausstellung, 15.2. bis 15.3.2016

LICHTBLICKE, Heimathaus Augst, Neuhäusel, Sammelausstellung, 29.11. bis 13.12.2015

STRUKTUREN im Fluss, Deutsch-Spanischer Kulturverein Antonio Machado, Köln, Gemeinschaftsausstellung mit Maria Zühlke, 3. 10. bis 27. 11.2015

KUNST in allen ECKEN II, Peterstor-Stuben, Montabaur, Sammelausstellung vom Kulturwerkraum e.V. Montabaur in Kooperation mit dem Kunstverein und Gastkünstlern, 6. bis 8.11.2015

Alles eine FRAGE der ZEIT, Heimathaus Augst, Neuhäusel, Einzelausstellung, 8. bis 29.03.2015

KUNST in allen ECKEN, Peterstorstuben, Montabaur, Sammelausstellung vom Kulturwerkraum e.V. Montabaur in Kooperation mit dem Kunstverein und Gastkünstlern, 30.01. bis 8.2.2015

MALEN als EXPERIMENT im Heimathaus Augst, Neuhäusel, Einzelausstellung, 2. bis 30.6.2013

KUNST im KARREE, Neuwied, Kunstmarkt, 4. und 5.5.2013

FARBFANTASIEN im Weinhaus Adams, Neuwied, Einzelausstellung, 26. 5 bis 25.8.2012

FANTASTISCHE LANDSCHAFTEN im Haus der Jugend, Montabaur, Sammelausstellung, 22. bis 24.6.2012

MODERNE MALEREI/COLLAGEN im Haus der Jugend, Montabaur, Sammelausstellung, 18. bis 20. 5.2012

MEER und MEHR im Restaurant El Mare, Montabaur, Acrylbilder von Marianne Arnst und Ingrid Vogt, 26. April bis 25.6.2012

SKYLINES und NEUE ABSTRAKTE BILDER, bei Steuerberater-Sozietät Link & Schmid, Selters, Einzelausstellung, 23. Januar bis 16.3.2012

ABSTRAKTES bei Wendlandt Unternehmensberatung GmbH, Montabaur, Einzelausstellung, 27.9.2011 bis 6.1.2012

Magie der Farben - ROTLICHT, Kunstverein Montabaur e.V., Sammelausstellung, 1. bis 25.9.2011


www.arsfluenza.de


Rudolf Schneider



Künstler Rudolf Schneider steht an einem Objekt

Maria Dimitriou




Sandra Illenseer


Künstlerin Sandra Illenseer

- Als Grafikerin und Künstlerin tätig; 

- Malerei auf Holz, Leinwand und Papier; ergänzend dazu Druck- und Collagetechniken, traditionell und auch digital;

- Motive aus Literatur, Mythologie und Natur.


„In meinen Bildern möchte ich Zusammenhänge gestalten und Beziehungen darstellen, Elemente miteinander verbinden. Formen werden in Struktur und Bewegung aufgelöst, durch fließende Übergänge und Überlagerung verbindet sich alles neu.“


Auswahl Ausstellungen und Projekte in den letzten Jahren: 

2021 Beteiligung an der Ausstellung ‚Völker des Nordens‘ – Vergangenheit und Gegenwart‘ im b-05‘ in Montabaur-Horressen (Kultursommer Rheinland-Pfalz) / 2020 Beteiligung an der Ausstellung ‚Kein Licht ohne Schatten‘ – Der Norden im b-05‘ in Montabaur-Horressen (Kultursommer Rheinland-Pfalz) / Beteiligung am ‚Offenen Atelier‘ Montabaur / Teilnahme ‚Kunst in der Gass‘ in Montabaur / 2019 Einzelausstellung ‚Märchengestalten’ in Höhr-Grenzhausen / 2019 Ausstellungsteilnahme ‚Heimat(en)‘ im b-05 in Montabaur-Horressen (Kultursommer Rheinland-Pfalz) / 2017 Beteiligung an der‚ Löhr-Center-Art‘ Koblenz / In den Jahren 2016 - 2019 Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen in der Kunsthalle Montabaur / 2016 und 2017 Präsentation und Ausstellung von Arbeiten auf dem KCON16 & 16.2 in Ramstein.


Zwischen 1997 und 2014 Teilnahme an verschiedenen Aquararellausstellungen / 2006 erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb Aphrodisia II – Art of the Female Form / 2006 Ausstellung von Arbeiten auf der 10. Internationalen Kunst- und Airbrush-Ausstellung in Leipzig / 1999 und 2000 Mitarbeit am Zeichenworkshop im Rahmen der 1. und 2. AnimagiC (Manga- und Anime-Convention) in Koblenz.


www.sor-art.de














Wolfgang Rhensius

Künstler Wolfgang Rhensius

Neben dem Gegenständlichen der Holzbearbeitung, insbesondere im Bereich Drechseln, spielt die Betrachtung des Materials mit „Holzauge“ eine wesentliche Rolle.

Dort finden sich Formen, Figuren und Strukturen. Nach einem Schmiedekurs

bei Gransfors in Schweden kommt eine verstärkte Auseinandersetzung mit Metall.

Hier aber die Sinnsuche in Verwendung vorhandener Objekte die in neuen Zusammenhang gestellt werden.


Präsentationen auf Märkten, Kulturschauer Dahlen, Veranstaltungen des Kunstvereins Montabaur.

Edith Rüter

Künstlerin Edith Rüter mit Spachteltechnik

In abstrakter Malweise auf Leinwand möchte ich meine Bilder zeigen.

Meine Leidenschaft sind Farbkompositionen mit Acrylfarben in Spachteltechnik.

Das Logo des Kunstvereins von Montabaur
Das Logo des Kunstvereins von Montabaur

Kunstverein Montabaur e.V.



Kontakt
Christa Stendebach


Tel: 02602 18413

kontakt@kunstverein-montabaur.de


Fröschpfortstr. 14

56410 Montabaur


OK

Diese Website verwendet nur essentielle Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.